Mai 25

VFD und IPZV feiern gemeinsam – Reiter- und Fahrerlager 2016 in Arendsee

Was gibt es schöneres als mit unseren Vierbeinern durch Wald und Feld zu streifen und zwischendurch ins Wasser zu reiten bzw. fahren? Kaum etwas …. und unschlagbar wird dies alles, wenn man es gemeinsam macht, mit Gleichgesinnten. Dies ist die Idee des Reiter und Fahrerlagers (RFL) in Arendsee/Ziemendorf. Zusammen unterwegs sein, sich austauschen und fachsimpeln, von einander lernen und Spaß haben auf geführten Ritten oder/und Workshops. 

Luft-1

Der IPZV und die VFD wollen dies gemeinsam ihren Mitgliedern anbieten und laden ihre Mitglieder ein, sich vom 17. August – 21. August 2016 in der Gemeinde Arendsee zu treffen. Für alle Mitglieder des IPZV gelten die selben Bedingungen wie für die Mitglieder der ausrichtenden VFD. Wir wollen mit diesem Schritt die Gemeinsamkeiten stärken und die Natur und Geschichte vor Ort geniessen.

IPZV1

Die Ausschreibung- und Anmeldeunterlagen gibt es hier, bei den Terminen – Mitglieder des IPZV tragen bitte bei den Angaben „VFD-Nummer“ den IPZV ein.

Feb 05

Die Pferdewaage ist wieder da….

 

Ich wiege Pferde, Maultiere, Esel, Kamele, Hunde, Ziegen… aber keine Elefanten,

damit

  • – eine exakte Futtermengenberechnung erstellt werden kann,

  • – der Diätplan zuverlässig überwacht werden kann,

  • – eine genaue Dosierung von Medikamenten (Entwurmung, Sedierung, u.s.w) ermöglicht wird,

  • – nicht die zulässige Anhängelast des jeweiligen Zugfahrzeugs sowie das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers überschritten wird

Pferdewaage-1

… oder einfach damit Ihr Eure Neugier stillen könnt, denn Gewichtsberechnungsformeln liegen häufig um 50 oder mehr Kilogramm daneben.

Meine Waage ist eine portable, flache Plattform(1,50m x 2,20m), ca.14cm hoch und mit einer rutschfesten Unterlage belegt. 4 Wiege-Sensoren errechnen das genaue Gewicht in wenigen Sekunden. Selbst junge oder ängstliche Pferde lassen sich daher mit ein wenig Geduld unkompliziert verwiegen.

Auch ein Stockmaß stelle ich bei dieser Gelegenheit zur Verfügung.

Peter Receveur

 

 

Dez 18

Endlich liegen Ausschreibung und Anmeldung zum 6. RFL 2016 vor.

Endlich liegen Ausschreibung und Anmeldung zum 6. Reiter- und Fahrerlager 2016, das vom 17.-21. August nun schon traditionell beim Pferde- und Freizeitparadies in Ziemendorf am Arendsee in der Altmark stattfinden wird, vor. Auch diesmal hat sich das Orgateam wieder Einiges einfallen lassen – neben Bewährtem wird es Neues geben, auch soll das Eine oder Andere – nicht zuletzt dank der Anregungen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern der vergangenen Jahre – anders gestaltet werden. Was – das wird jetzt noch nicht verraten, lasst Euch überraschen…

Postkarte-RFL-1
NEU — Der VFD- Grillabend am Samstag. — NEU
Salate – Soßen – Süßes – Alles selber gemacht, mit guten Zutaten.

Grill-019
Mehr Info
Ich suche noch 2 eifrige Hobbyköche für die Vorbereitungen am Samstag.
Wer Lust hat, bitte bei mir melden.

Weitere Ideen und Anregungen werden wie immer gern angenommen,
auch über Helfer, ohne die ein solches Event gar nicht machbar wäre, freuen wir uns sehr!
Sehen wir uns?

Nov 06

5. RFL ist Vergangenheit — 6. RFL in der Planung

Postkarte-RFL-1Das Reiter- und Fahrerlager 2015 mit Arendseer Reitercup – ein Rückblick

Lange geplant, getan, gemacht… und nach vier Tagen schon wieder vorbei: unser diesjähriges Reiter- und Fahrerlager in Ziemendorf am Arendsee. 89 Menschen mit 75 Pferden sind vom 05. – 09.08.2015 zusammen gekommen, um gemeinsam auszureiten, sich in workshops und Seminaren weiter zu bilden, sich auszutauschen und die Zeit mit Gleichgesinnten in schöner Umgebung zu geniessen.

RFL-15-016
Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde früher geritten – insbesondere die Pferdeschwemme, die die Gemeinde Arendsee hat anlegen lassen, fand regen Zuspruch. Abends saß man noch an der Feuerschale zusammen, und an zwei Tagen spielte Jonathan stimmungsvolle Songs am Klavier.

RFL-028
Eingebettet in das RFL war auch der Arendseer Reitercup (ARC), der zum zweiten Mal – in Anlehnung an den seit Jahren in Niedersachsen durchgeführten Geländereitercup – ausgetragen wurde. Der dazugehörige Geländeritt über etwa 13 km Richtung „Grünes Band“ mit fünf Fragen und zwei Aufgaben – eine vom hiesigen Forstamt – und das Ausfüllen des Fragebogens fand am Freitag statt; der Trail mit 10 Hindernissen am Samstag früh. Aufgrund der hohen Temperaturen wurde der Start jeweils deutlich vorverlegt. Die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter zwei Jugendliche, die beiden Richter Ulrika Lüthe und David Wewetzer sowie Beate Frevert, die assistierte, und die beiden Organisatoren, Frieder True und Antje Wewetzer, hatten in entspannter Atmosphäre gemeinsam viel Spaß.  Gewonnen hat in diesem Jahr die U 18-Wertung  Fabienne de Vries auf Lilly (Sachsen-Anhalt), gefolgt von Leonie Preischel auf Clementine (Niedersachsen). Bei den Erwachsenen wurde dieses Mal Jochen Euler auf Nada Erster (Hessen), gefolgt von Marion Tuschwitz auf Shantou (Sachsen-Anhalt). Dritte wurde Dr. Marianne Kadolsky auf Sir Alli (Sachsen). Neben schönen Sachpreisen werden die Namen der Platzierten auf einer Plakette eingraviert, die an der vor dem Rathaus in Arendsee stehenden Pferdekopfstatue angebracht wird.

IMG_1573
Großen Dank an das Team vom Pferde- und Freizeitparadies für ihren Einsatz, an unsere Helfer und Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltung nicht erfolgreich zu gestalten ist!

RFL-025

Aug 04

2. Arendseer Geländereitercup

Rechtzeitig zum 2.ARC ist die Plakette an der Pferdekopf-Statur –
dem Pokal gestiftet von der Gemeinde Arendsee – angebracht.

IMG_1573

Jul 31

Ich fahre zum RFL und nehme mit:

DIE RFL 2015 – PACKLISTE

Transport

  • Zugfahrzeug und Pferdehänger o.K.? (Luftdruck in ALLEN Reifen – auch Reserveräder!)
  • Licht
  • Fahrzeugpapiere
  • Equidenpass
  • 1. Hilfe Kasten (auch für’s Pferd)
  • Transportgamaschen
  • Decke
  • Handschuhe und festes Schuhwerk zum Verladen

Paddock

  • mindestens 4, besser 6 Zaunpfähle / Sticken
  • Abspannmaterial
  • genügend(!) Zaunlitze
  • Torgriffe (evtl. 2 in Reserve für den Nachbarn oder als “Stromabnehmer”)
  • E-Zaun-Gerät (natürlich prüft Ihr die Batterie vorher!)
  • Wassereimer
  • Futtereimer
  • Wasserkanister
  • Mistboy
  • großer Sack für Heu (Big Bag – optimal sind die Taschen vom Blau-gelben Möbelhaus)
  • Falls zum Paddock noch etwas fehlt oder vergessen wurde: Die Firmen Roflexs und Patura sind vor Ort und helfen gerne!

Pferd

  • Pferd
  • Halfter und Strick
  • Sattel
  • Kopfstück
  • Putzzeug
  • Fliegenschutz (Decke, Kopfschutz, Spray)
  • Regenschutz
  • Abschwitzdecke
  • Schwamm
  • Kraftfutter evtl. Salzleckstein
  • Hufraspel / Ersatzeisen?
  • Evtl. Sattelbock
  • Satteltaschen (für die längeren Ritte)
  • Kompass, Kartentasche, Karte
  • Euere ultimative-immer-mit-muss-passt-immer-Helfer

Kutsche

  • Bremse prüfen
  • Schere
  • Leinen
  • Kopfstücke
  • Kelle
  • Beleuchtung

Mensch

  • Gute Laune
  • Kleingeld (auch in Scheinen)
  • Musikinstrument, falls vorhanden, ansonsten gut geölte Stimme!!!
  • Bequeme Kleidung
  • Sonnenschutz (Ja, wir sind Optimisten!)
  • Kamera(s)

Da viele Teilnehmer am diesjährigen Reiter- und Fahrerlager  „Wiederholungstäter“ sind – haben diese alten Hasen sicher schon ein erprobtes System, was sie alles mitnehmen wollen. Für alle anderen aber, die erstmalig an so einem Event teilnehmen, ist diese kleine Packliste als Denkstütze gedacht…  und wenn hier noch etwas fehlt: Wir freuen uns über weitere Anregungen.

Wird genügend Platz in Eurem Auto sein?????

Jul 31

Links und rechts alles voller Bäume…

… die letzte Straße vor einer Stunde überquert, weit und breit niemand in Sicht, den man fragen könnte….lost in Lower Saxony???? Und da ist sie wieder, die typische Frage des Gelände- und Wanderreiters: Wo bin ich?

Karte und Kompass in der Satteltasche – aha. Und wie jetzt damit umgehen?? Das wollen wir bei einem kleinen Workshop auf dem Reiter- und Fahrerlager in Ziemendorf üben!

  • Kartenkunde
  • Orientierung im Gelände
  • Koordinatenbestimmung
  • ……und was sonst noch so anfällt

IMG_1570

Dauer: ca. 1 ½ Stunden

Teilnehmer: max. 10 orientierungslose Reiter/Fahrer, gern mit eigenem Kompass

Zeit: Donnerstag, 06.08.2015, nachmittags (genaue Uhrzeit siehe Aushang an der Meldestelle), dort bitte in die Teilnehmerliste eintragen

Ort: N 52°54’35.044‘‘ E 11°29’31.01‘‘ -– wer den Veranstaltungsraum findet, hat die erste Hürde schon genommen :-)

Nicht abschrecken lassen!

Ich freue mich auf Euch!

Christine Garbe

Jul 20

Beim RFL: Unterwegs sein mit Gleichgesinnten…

Erst 2009 kamen wir mit der VFD in Kontakt – verlockend klang die Ausschreibung zum Wanderritt in
Polen. Vorher war uns nicht richtig klar, daß es doch viele andere Wanderreiter gibt, geschweige denn
manche mit noch extremeren Ideen und Erfahrungen (Pferd lässt sich nicht verladen, da wird es von
Berlin nach HH geritten, um dort den Distanzritt HH-Dresden mitzumachen…Wanderritte ohne
Quartier mit heimlichem Schlafen im Wald…uvm.). Danach war die Infektion schlimmer als vorher
und bisher ist keine ‚Besserung‘ in Sicht…2012: Geländerittführer VFD, 2013: Ritt nach Reken über
400 km, ständig: Optimierung der Kommunikation zwischen Reiter + Pferd.

In diesem Sinne lieben wir das Unterwegs-sein mit Gleichgesinnten, vor allem das gleichmäßige
Traben, je länger desto besser, die Schnelligkeit kommt eher durch die Gleichmäßigkeit des Tempos,
Jacke anziehen/ausziehen, Pipi machen, Stulle essen, das kann man vorher oder hinterher erledigen.
Schöne Pause ist auch nett, vor allem das Essen, meist aus der Satteltasche (es gab schon Frankfurter Kranz, warme Pellkartoffeln oder Pfannkuchen…)

Beim Reiterlager 2015 haben wir zwei jüngere Pferde dabei, die haben im August gerade eine halbe
Saison hinter sich, und da werden wir bezüglich der Streckenlänge ein bißchen Rücksicht nehmen.
Daher bieten wir an:

 

Donnerstag, 6.8. Ritt 20 km mit Satteltaschenpicknick, Tempo wie oben beschrieben, ¾ Tag

 

Samstag, 8.8. Ritt 15 km mit Satteltaschenpicknick, Tempo wie oben beschrieben, nachmittag nach dem ARC-Trail

Wir freuen uns auf euch!

Caro + Tuschi
(Carolin Schneider und Marion Tuschwitz)

Jul 13

Sommerzeit = Insektenzeit

…das ist ja nun mal so. Trotzdem hier noch mal der Hinweis, zum Wohle eurer Pferde an Fliegen- und Bremsenspray bzw.

abwehr cdVet Fliegenspray Konzentrat ist ein Repellent, welches in der warmen Jahreszeit Fliegen, Mücken, Schnaken und Bremsen davon abhält, Ihr Tier und Sie zu belästigen. Durch seine besondere Formel sorgt es zudem bei einer Anwendung im Stall für eine spürbare Verbesserung der Stallluft.

– hochwirksames Repellent gegen Insekten im Stall, auf der Weide und unterwegs
– sofort wirksam
– mit wertvollen ätherischen Ölen wie Eucalyptus, Salbei, Anis, Kümmel, Thymian und Geraniol
– hautfreundlich und wohlriechend
– irritiert oder reizt die Haut nicht
– in Deutschland entwickelt und hergestellt
– ohne Alkohol, ohne Konservierungsstoffe, biologisch abbaubar
– keine Resistenzbildung möglich
– einfache Handhabung: 10ml Konzentrat werden mit 1l Wasser in einer Sprühflasche verdünnt – fertig

Zusammensetzung: Eukalyptusöl, Emulgator, ätherische Öle, Salbeiöl, Thymianöl, Geraniumöl, Kümmelöl  Wirkstoff: Geraniol baua Reg Nr. N-50883

10ml VK = 17,85 €  Angebotspreis: 13,00 €

 

entsprechende Fliegendecken insbesondere für die Ausritte zu denken.

Fliegen-DeckFliegen-Ausreitdecke Flyno 145 cm = 39,50 € . Bestellung mit Name an:  info@em-stall-weide.de und auf dem RFL abholen.

Jul 13

Klingende Fantasiereise für Kinder und jung gebliebene

Wir laden ein, auf den Schwingungen der Klänge zu reisen… in das Land der Fantasie!

klangschale-7b

mit Klangmassagepraktikerin Ina Vespermann 

Sich auf dem Pferd in andere Zeiten zu träumen, von starken Ritterrössern bis zu zarten Fabelwesen, zu fliegen auf geflügelten Pferden oder im Kleid im Damensattel edel daher zu schweben…das kann märchenhaft sein. Die Magie unserer Fantasie verliert im tristen oder stressigen Alltag manchmal an Glanz. Umso schöner, wenn wir uns mit Klang auf Fantasiereise begeben können. Durch Worte und wunderbare Klangschalen entstehen innere Bilder die uns nicht nur träumen lassen. Die Kinder erfahren, dass auch sie eine besondere Kraft in sich tragen. Und, wer möchte nicht noch einmal Kind sein?

Klang-b

Bitte warme Socken, Kuscheldecke oder ähnliches als Unterlage mitbringen!klangmassage-6b

Ina Vespermann; ist Pädagogin und war bis 2007 als Trainerin B im Pferdesport tätig, vornehmlich im Bereich Jugendarbeit, Voltigieren und Schulsport Reiten. Sie veranstaltete als Berittführerin (FN) Wanderritte für Kids und Ferienfreizeiten rund ums Pferd. Zur Zeit arbeitet sie in einer Kita, wo sie auch Klangschalen einsetzt. Wenn die Zeit es zulässt, ist sie als Freizeitreiterin unterwegs. u.a. im Distanzsport. Ihre Ponys stehen in Lostau (S.-A.), wo sie auch Mitglied im Reit- und Fahrverein ist. Die Ausbildung nach Peter Hess als Klangmassagepraktikerin für Mensch und Tier hat sie 2013 im Frühjahr beendet und bildet sich fortan weiter auf den Gebieten Klang in Kindergruppen, Klang mit Pferden etc.

Text und Bilder von Ina Vespermann

Ältere Beiträge «