Workshops/Vorträge

Hier findet Ihr schon im Vorfeld Beschreibungen zu den einzelnen Veranstaltungen auf unserem Reiter- und Fahrerlager 2017. Diese Liste wird laufend ergänzt und teilweise auch nachformuliert. Dies mag verwirrend klingen – bringt aber die Möglichkeit EURE Anregungen quasi Live in die Vorbereitung einzubringen! Also – reinschauen, lesen und Anmerkungen senden.

4. ARC – Ziemendorf 2017

Wann: Samstag

Auch in diesem Jahr wird es im Rahmen des Reiter- und Fahrerlagers wieder den Arendseer Reitercup geben. Er steht wie gehabt unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Arendsee und wird in Anlehnung an den seit Jahren bekannten und erfolgreichen niedersächsischen Geländereitercup durchgeführt. Zunächst wird – nach einer Ausrüstungs- und Ritttauglichkeitskontrolle – ein Geländeritt in der wunderschönen Landschaft rund um das Pferde- und Freizeitparadies absolviert, unterwegs gibt es die eine oder andere Aufgabe/Station/Frage zu bewältigen. Gleich im Anschluss geht es in den Trailparcours, in dem es insbesondere darum geht, die Aufgaben gemeinsam mit dem Partner Pferd in größtmöglicher Harmonie und Leichtigkeit zu lösen. Der dritte Teil umfasst die Beantwortung eines Fragebogens zu Themen rund um das Pferd, zum Treppenhaus der Menschenrechte und zum Grünen Band.

1. Die Pferdewagge kommt wieder.

Wann:  Freitag und Samstag

Ich wiege Pferde, Maultiere, Esel, Kamele, Hunde, Ziegen… aber keine Elefanten, damit

  • – eine exakte Futtermengenberechnung erstellt werden kann
  • – der Diätplan zuverlässig überwacht werden kann
  • – eine genaue Dosierung von Medikamenten (Entwurmung, Sedierung, u.s.w) ermöglicht wird
  • – nicht die zulässige Anhängelast des jeweiligen Zugfahrzeugs sowie das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers überschritten wird
  • … oder einfach damit Ihr Eure Neugier stillen könnt, denn Gewichtsberechnungsformeln liegen häufig um 50 oder mehr Kilogramm daneben.

Meine Waage ist eine portable, flache Plattform(1,50m x 2,20m), ca.14cm hoch und mit einer rutschfesten Unterlage belegt. 4 Wiege-Sensoren errechnen das genaue Gewicht in wenigen Sekunden. Selbst junge oder ängstliche Pferde lassen sich daher mit ein wenig Geduld unkompliziert verwiegen.

Auch ein Stockmaß stelle ich bei dieser Gelegenheit zur Verfügung.

Peter Receveur

2. Sattler Ali ist

Wann: Mittwoch bis Sonntag

auch beim diesjährigen RFL

wieder mit dabei!

Diejenigen von euch, die 2014-16 dabei waren, werden sich erinnern: Ali hat mit seinem Werkzeug entweder geschützt im Grillhaus oder zwischen den Bäumen auf dem Hof gesessen und unermüdlich Lederarbeiten erledigt. Und er hat sich bereit erklärt, auch in diesem Jahr wieder zu kommen: wer also etwas zu reparieren oder zu ändern hat, kann es gern mitbringen.

Mit Ali kann man natürlich auch über Sättel fachsimpeln…

Passt mein Sattel“

individuelles Fachsimpeln mit Sattler Ali am gesattelten Pferd am Roundpen (auch mit Wanderreitausrüstung)

Täglich von 9:00 Uhtrbis 10:30 Uhr

3. Massagen für Menschen

Wann: Freitag und Samstag

Nach kurzer Nacht auf hartem Zeltboden schmerzt der Rücken? Nach langem Ritt durch schier endlose Wälder sind die Schultern steif? Die Physiotherapeutin Antje Buchmann sorgt für Abhilfe und Entspannung im Lagertrubel.

Teilkörpermassagen á ca. 20 Minuten nach Voranmeldung im Zelt.

Reiter, gönnt Euch was!!!

4. Herzliche Einladung zum Vortrag NATURA 2000

Wir laden Sie und Euch sehr herzlich ein, am 18.8.2017 um 16:30 zum Vortrag im Rahmen des Reiter- und Fahrerlagers der VFD nach Ziemendorf zu kommen.

Umsetzung von NATURA 2000 im Land Sachsen-Anhalt mittels Landesverordnung
– Themenbereich Drittschutz

Was hat Natura 2000 mit uns Pferdeleuten zu tun?

Die VFD setzt sich seit Ihrer Gründung in den siebziger Jahren dafür ein, dass der Mensch sich gemeinsam mit dem Kulturgut Pferd in der freien Natur bewegen kann. Die Gesetzgebung in Sachsen-Anhalt (§25 LWaldG vom 25. Februar 2016) erlaubt es grundsätzlich, uns mit den Pferden auf Wegen zu bewegen und zu reiten. In den geschützten Gebieten werden auch zukünftig stellenweise Einschränkungen und Betretungsverbote vorgesehen. Der sog. Drittschutz regelt diese Betretungsrechte. Der Vortrag ermöglicht es uns, uns über die geplante neue Landesverordnung, die für alle rund 300 geschützten Natura 2000 Gebiete gelten soll, zu informieren. Da es sich hier um die landschaftlich schönsten und artenreichsten Regionen unseres Landes handelt, sollten wir uns alle dafür interessieren. Viele unserer Mitglieder reiten schon jetzt regelmäßig in geschützten Gebieten, leben dort, machen dort ihr Heu oder beziehen ihr Heu aus betroffenen Regionen. Das Verfahren für die Entwicklung der Verordnung läuft, im Herbst wird ein landesweites Anhörungsverfahren dazu starten. Darauf sollten wir gut vorbereitet sein, um hier unsere Interessen als Reiter und Fahrer vertreten zu können. Das Thema geht uns also Alle an. Der Vortrag bietet uns einen geeigneten Rahmen um Fragen zu stellen und eine sachliche Diskussion zu führen.

5. Smartreiter Sitzschulungmit Meike Wedding

Wann:

Wer hat Lust, diese unvergleichliche Art von Gymnastik kennenzulernen und für sich und sein Pferd was Gutes zu tun? Ihr werdet den Unterschied noch in der Übungsstunde feststellen. Nicht nur ihr, sondern auch Eure Pferde werden wesentlich gelöster reiten können!!
Außerdem geht man mit prima Übungen für’s tägliche Reiten nach Hause.